Startseite   •   Login   •   Impressum   •   Datenschutz
 
banner1_4
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Veranstaltungen
 
 
Meldungen
 
 
Interner Bereich
 
 
 
Brandenburg vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

„Es kommt nicht nur darauf an, was wir äußerlich in der Welt leisten,

sondern was wir menschlich geben -

in allen Lagen.“

(Albert Schweitzer (1875-1965) /Präambel - Schulprogramm)

 

 

Wandbild Aula

 AKTUELLE TERMINE

 

 

 

 

17.10. Schulkonferenz - 18.30 Uhr

 

08.10. - 19.10 Praktikum Kl. 10

 

22.10. - 2.11. Herbstferien

 

 


 

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer unserer Schule mit den wichtigsten Information im kurzen und knappen Überblick.

 

 

Für Anregungen, Kritik oder Beiträge hinsichtlich der Homepage bitte Herrn Köhler kontaktieren unter .

 


 

 

Aktuelles

 


24.Albert Schweitzer Gedenklauf - Auswertung

 

Ergebnisse vom 28.9.2018

 

Klasse 7

1.Platz    7b   in 3:11 min.

2.Platz       7a in 3:22 min.

3.Platz       7c in 3:24 min.

 

Klasse 8

1.Platz    8b   in 3:13 min.

 

2.Platz       8a in 3:14 min.

3.Platz       8c in 3:21 min.

 

Klasse 9

1.Platz       9b in 2:59 min.

 

2.Platz       9c in 3:00 min.

3.Platz       9a in 3:06 min.

 

Klasse 10

1.Platz       10b in 2:54,0 min.

2.Platz       10c in 2:54,6 min.

3.Platz       10a in 3:03 min.

 
 

Gesamtsieger der Schule wurde mit der Zeit von

2:54 min. die Staffel der Klasse 10b!

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und

Platzierten!!

Der Schulrekord von 2010 mit 2:49 min. bleibt bestehen.

 

Die einzelnen Staffeln

 


 

Sport frei

 


 

Zu Besuch in Kralupy - und im TV

 

Wie schon in den vergangenen Jahren fand auch in diesem eine besondere Begegnung mit unseren Partnerstädten statt. Wir besuchten Hennigsdorfs Partnerstadt in Tschechien, Kralupy.
Nachdem wir herzlich empfangen wurden, erkundeten die SchülerInnen gemeinsam mit den Gastgebern und den Gästen aus Sroda die Innenstadt Kralupys. Einige TeilnehmerInnen kannten sich bereits vom Besuch der Gäste in Hennigsdorf und fielen sich zur Begrüßung freudestahlend in die Arme.
Den zweiten Tag konnten wir bei strahlendem Sonnenschein in Prag verbringen. Der Bürgermeister Kralupys, der gleichzeitig einer von 81 Senatoren Tschechiens ist, lud uns in den Senat ein, den wir besichtigen durften. Viele interessante Eindrücke konnten wir sammeln. Insbesondere der Garten, mit den weißen Pfauen und riesigen Uhus, fand unseren Gefallen. Der Hradschin durfte bei der Stadtbesichtigung nicht fehlen und wurde von uns erfolgreich erklommen. Anschließend schlenderten wir gemeinsam durch das Goldene Gässchen, die wunderschöne historische Altstadt, besuchten das Jüdische Viertel und vieles mehr. Erschöpft, aber sehr glücklich, nutzten wir nach unserer Rückkehr das hoteleigene Schwimmbad und so fand dieser tolle Tag einen schönen Abschluss.
Donnerstag wanderten wir an der Moldau entlang zum Schloss Nelahozeves, das wir besichtigten. Heute ist es in Privatbesitz und wurde aufwendig renoviert. Nicht nur Gemälde waren dort zu bewundern, auch ein Einblick in die unterschiedlichen Räumlichkeiten der Familie Lobkowicz wurde uns gewährt.
Am Nachmittag erarbeiteten die SchülerInnen der drei Nationen gemeinsame Präsentationen. Mit gemeinsamen Grillen und Tanzen begingen wir den letzten Abend.
Am Freitag wurden die Ergebnisse der Gruppenarbeit der vergangenen Tage vorgestellt und prämiert. Eine ereignisreiche und interessante Woche ging damit zu Ende. Wir bedanken uns bei unseren tschechischen Gastgebern für die schöne Zeit und freuen uns auf das Wiedersehen in Sroda im Mai 2019.
 
Es bedanken sich: Julie, Julia, Leara, Lisa, Pauline, Josephina, Nina, Ida, Jason, David, Lee-Roy, Paul, Jean-Luc, Kacper, Frau Schnurrbusch, Frau Ließmann und Herr Keune
 
Liebe Grüße
 
Siehe auch dieses Video dazu hier.
 

 

Hoffest 2018

 

„Wir möchten den Eltern zeigen, was ihre Kinder eigentlich den ganzen Nachmittag so machen“, erklärt Madlen Klement, deren Töchter die Schule besuchen, auf welche die Hennigsdorferin in den 90er-Jahren selbst ging. „Es war immer so schön hier – bis heute“, schwärmt sie. „Wir als Mütter freuen uns, etwas bewegen zu können und die Schule voranzubringen“, sagt Madlen Klement. Auch Verena Arnolds Tochter geht dort in die Schule.

Weil die Oberschule eine Ganztagsschule ist, müssen die Jugendlichen bis zur zehnten Klasse regelmäßig an AGs teilnehmen, sofern sie nicht außerhalb der Schule in Vereinen oder anderen Institutionen Mitglied sind. Die Liste der Angebote ist nicht gerade kurz: Linedance, Artisten, Chor, Fußball, Tischtennis, Drachenboot, Volleyball, Theater, Technik – wer auf diese Schule geht, hat die Qual der Wahl. [..Weiterlesen ..]

 (MAZ 15.09.18)

 

Wow

 

Vielen Dank an die vielen fleißigen Fördervereinsmitglieder!

 


 

9b grüßt aus Hamburg

 

Eine Woche lang Hamburg unsicher machen, darin erwies die 9b mit ihren Klassenlehrern bei ihrer diesjährigen Klassenfahrt großes Talent. Gemeinsam erkundete man die Stadt, absolvierte eine Hafenrundfahrt und probierte bei einem eintägigen Ausflug in den Heidepark-Soltau alle Achterbahnen und Free-Fall-Tower (auch wenn einige plötzlich über Bauchschmerzen klagten ...). Auch die Hin- und Rückreise, welche mit der Bahn geschah, konnte als kleines Abenteuer angesehen werden. Schlussendlich kamen aber, wenn auch leicht übernächtigt, alle wieder gesund nach Hause.

Nächstes Jahr San-Pepelone - man freut sich schon :-).

 

Gruß aus Hamburg nach Hennigsdorf

 


 

Klasse 7c lernt sich kennen

 

Am Ende der sehr abwechslungsreichen Kennenlernwoche der neuen 7. Klassen nahm die 7c heute an einer Waldrallye teil, die die Klasse 10b für die jüngeren Schüler gestaltete. Dabei mussten die neuen Schüler an verschiedenen Stationen Aufgaben oder Quizfragen lösen, die die KennenlernenGroßen vorbereitet hatten. Nach der Schatzsuche feierten die großen und  die kleinen Schüler gemeinsam  bei Musik, Tanz und Kuchenbüfett in der Aula den Ausklang einer Woche, in der sie sich nun gut kennengelernt haben und sich auch in der neuen Schule gut zurecht finden werden. Die Klasse 10b wird ihnen dabei weiterhin zur Seite stehen und dafür bedanken wir uns .

Im Vorfeld war man Drachenboot gefahren, bei der die verantwortliche AG-Leiterin Fr. Dumke etliche neue Talente entdeckte. Auch hier geht ein großes Dankeschön an sie und Frau Abraham.

 

Sieht nach Spaß aus :-)


 

Ein herzliches Willkommen im Schuljahr 2018/ 2019

 

So, die Ferien sind vorbei, ab Montag beginnt wieder der Spaß des Lebens. Dazu treffen sich bitte alle Schülerinnen und Schüler wie gewohnt zur ersten Stunde (beginnt um 7.50...) an folgenden Orten:

 

7a - Aula (danach Raum 1 -304)

7b -  Aula (danach 3-144)

7c - Aula (danach 1-104

 

8a - 311

8b - 201

8c - 302

 

9a - 102

9b - 101

9c - 204

 

10a - 301

10b - 3-240

10c - 112

 

Wir freuen uns auf euch :-)

 

Noch ein letztes Mal Sonne und Strand genießen ... und dann für's Leben weiterlernen :-)